Jülicher Fußballmädchen wurden Kreismeister und nehmen am 2. Mai an den diesjährigen Regierungsbezirksmeisterschaften teil

Die Fußballerinnen der Sekundarschule übertreffen alle Erwartungen!

Vier Stunden Sport und eine Fußball-AG sorgen dafür, dass an der Sekundarschule Jülich die Mädchen besonders treffsicher sind.

Mit überragender Leistung haben sie die Schülerinnen der Sekundarschule Kreuzau-Nideggen mit 6:1 geschlagen und damit für Jülich den Kreismeistertitel geholt.

"Wir sind stolz auf unseren Kreismeistertitel.“

Es war ein spannendes, aber auch deutlich überlegenes Spiel seitens der Gewinnermannschaft in der Wettkampfklasse III Mädchen.

Mit absolutem Siegeswillen sind unsere Fußball-Mädchen der Sekundarschule Jülich gegen den Sieger aus dem Halbfinale angetreten. Die Unerschrockenheit und Zuversicht der Mädchen machten es möglich, dass das erste Tor von Yoki (Klasse 6e) gegen Kreuzau-Nideggen erzielt wurde. So fielen die nächsten Tore gegen Kreuzau-Nideggen mit einer spielerischen Leichtigkeit. Auf diese Weise spielte Vanessa (5e) das nächste Tor für die Sekundarschule Jülich. Es folgte mit einer nicht zu bremsenden Ausdauer- und Spielfähigkeit Julienne (6c), mit zwei weiteren Toren. Abschließend errang Bleona (6e) mit zwei großartigen Toren den Siegesstand von 6:1 gegen Kreuzau-Nideggen. Damit hat sich ein großer Traum der Mädchen, nämlich den Kreismeistertitel nach Jülich zu holen, erfüllt. Am 02.05.14 geht es für die Mädchen in die Hauptrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften. Sportlehrerin A. Klinzing, die die Mädchenmannschaft betreut, ist sich sicher, dass die Mädchen der Sekundarschule Jülich auch hier mit „Herz, Mut und Verstand“ auftreten werden.

 

Herzlichen Glückwunsch!