Jülicher Sekundarschüler nahmen am Känguru-Wettbewerb teil

Die Sekundarschule Jülich gehörte am 16. März 2017 zu den 10.950 teilnehmenden Schulen und stellte 42 von ca. 90.000 Teilnehmern. Der Wettbewerb findet einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen 60 Teilnehmerländern gleichzeitig statt und wird freiwillig an den Schulen unter Aufsicht geschrieben.

Die Veranstaltung unterstützt die mathematische Bildung in den Schulen und weckt die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik. Das Angebot fördert und festigt durch interessante Aufgaben die selbstständige Arbeit sowie die Arbeit im Unterricht. Die Teilnehmer haben ihre Ergebnisse bereits erhalten. Darüber hinaus wurden ihre Leistungen mit einer Teilnehmerurkunde, einem Drehwurm (Mathe-Spiel) und einem Rätselheft belohnt.